12.04.2011 Interview: Black n Proud




Wir trafen die Jungs von Black n Proud zum Interview und redeten mit ihnen Ă¼ber HipHop, Stuttgart und das Ende von Deutschem Rap.

Hallo Jungs!

Mal ehrlich, es gab Zeiten da kam es einem so vor, als wäre der Trubel um euch etwas bigger gewesen. Geht es euch auch so und wenn ja, warum denkt ihr,  ist das so?
 
Marz: Jaja es gab auch Zeiten in denen der Vfb in der Champions League gespielt hat. Die Situation jetzt schmerzt natürlich um einiges mehr als die Frage, aber ich rechtfertige uns jetzt mal so: Wir haben Ende 2007 WWA rausgebracht. Also unser Debut. Das war so die Hochzeit von Strassenrap hierzulande. Diesen Hype konnten wir uns ja nur schwer zu Nutzen machen. (grinst)
Aber ganz ehrlich, wir haben es mit Popbizenemy nie wirklich darauf angelegt mit Mucke Fuß zu fassen. Jeder hat seinen eigenen beruflichen Weg verfolgt und bis heute beibehalten. Da blieb leider wenig Zeit bei Medien zu hausieren, Videos zu drehen, oder versuchen als Support auf der einen oder anderen Tour unter zu kommen. Und nur so kannst du eben bekannter werden, oder im Gespräch bleiben. Nach WWA ging dann ein bisschen was, aber eben nicht genug, um zu sagen wir machen jetzt nur noch Mucke. Und so vergehen dann schon mal wieder 2 Jährchen bis zur nächsten Platte. Da kann man dann auch nix mehr erwarten. Ich persönlich finde es schon schade, da das Potenzial zu mehr da ist. Aber ohne den nötigen Support, gerade von den Medien, ist es uns da nicht leicht gemacht worden. Aber zum Teil sind wir auch selbst schuld, dass nicht mehr passiert ist, da wir nie wirklich nachgelegt haben.
 
Bonzi: Wir sind einfach gemütlicher geworden über die Jahre…

Marz: Und ich hab Sky abonniert.
 
 
Habt ihr das Ziel einen gewissen "Famestatus" zu erreichen oder wo genau wollt ihr mit eurer Mukke landen?
 
Bonzi: Das ist eine gute Frage…Fame will natürlich jeder haben und davon kann man auch nie genug bekommen, aber irgendwie machen wir es einfach so zum Spaß…Wie sage ich selbst so schön auf unserem Song "Des is krank": "Den Durchbruch den ich noch haben kann/ ist nur der verfickte Durchbruch meiner Magenwand".
Also wir wissen, dass wir nicht mehr großartig bigger werden können, da wir auch einfach musikalisch das machen, was wir wollen und das ist halt doch nicht für die breite Masse gedacht. Wenn es ein paar hundert Leute gibt, die unseren Sound feiern, freut es uns schon sehr! Zumal man auch nicht krass erfolgreich werden kann, wenn man nicht alles auf eine Karte setzt!
 
Marz: Also Bonzi gibt das meist nicht in Interviews zum Besten. Aber verschwitzt aus der Booth rennend fallen schon mal die Worte „Oh Mann sind wir underrated“. Und dies finde ich auch. Der Hunger wächst auch wieder und so möchte ich schon ganz gern das Kapitel BnP mit einem großen Bumms weiterführen bzw dann auch abschließen. Eine gewisse Anerkennung wie ein paar mehr Gigs (Hallo Splash Gig ;-) ) oder überhaupt dank der Mucke irgendwo „landen“ können ist doch nicht zu viel verlangt. Okay das mit dem landen schon, aber ich hab eh Flugangst…
 

Wie seht ihr die Szene in Stuttgart? Gibt es Konkurrenten oder hat es eurer Meinung nach eher einen familiären Charakter? Wer sind eure Favoriten?
 
Marz: Wenn ich mich nicht irre wurden wir einmal innerhalb Stuttgarts so was wie gedisst. Ist mir aber ernsthaft nur erzählt worden. Wollte mir das dann
runterladen da das ja schon lustig ist, aber war mir ehrlich gesagt den Klick
nicht wert. Also Konkurrenz nicht wirklich. Auch weil es einfach viele
verschiedene Lager hier gibt, die rein musikalisch komplett andere Filme fahren. Kuck mal, Die Orsons, was Franky bislang gemacht hat, Thomas Pyrin zum Beispiel und dazu jetzt mal ganz abwegig uns mit in den Topf geworfen. Das ist ja alles komplett andere Musik.
 
Bonzi: Es gibt keine Kolchose mehr….es muss etwas Großes her….nur was das sein soll, weiß ich auch nicht. Aber Schwarz hat auf seinem "Den Namen nicht mal sagen- Video" eigentlich etwas schönes gemacht, um die Szene ein wenig zu representen. Fands auch cool, dass von jedem Lager jemand dabei war. Meine persönlichen Favourites sind auf jeden Smoke and The Walker…dieses dreckige, ruffe Zeugs! Mr. Shiz finde ich auch sehr talentiert!
 

Auf eurem aktuellen Mixtape geht ihr mit  "STGT" das Thema Stuggi-Rap etwas präziser an. Man munkelt es wird ein Video zu dem Track geben. Wer wird dort mitspielen, wann und in welchen Medien wird das Ding veröffentlicht?
 
Marz: Da muss dann wohl ich was zu erzählen, war ja auch meine Idee. Der Track besteht ja an sich nur aus einem langen Part. Diesen wollte ich Zeile für Zeile von Leuten, die für mich für Stuttgart stehen, wiedergeben lassen. Jetzt machen es halt paar Rapper, paar DJ's und paar Homies (grinst). Fritzle hat leider nicht geklappt. Aber Quentin, Franky‘s Kleiner, ‚grüßt' die Polizei und das
Ganze hatte bei MRD Premiere, gibt’s nun aber auch unter ‚Den Namen nicht mal sagen‘ auf diesem Youtube.
 
Bonzi: Also mein Favourite in Stuggi und Umgebung ist eindeutig Smoke T, mit dem wollte ich ja schon immer mal einen Song machen, aber irgendwie kriegen wir das nicht hin!

Marz: Dass du den magst hast du grade schon gesagt. Macht doch mal nen Track zusammen!
 
 
Seid ihr mit der momentanen Deutschrap-Entwicklung zufrieden?
 
Marz: Ich bin mir nicht sicher. Schnell geantwortet müsste ein klares „Nein“
fallen. Einfach weil die Entwicklung zu Strassenrap nicht sehr förderlich für
unseren Sound ist. Und ja allgemein weniger verkauft wird, so ist auch das
Risiko der geraden kleinen Veranstalter höher als noch vor paar Jährchen und so kommen auch weniger von diesen  Auftritten rein. Also aus der Egoperspektive ist alles wack! Aber das ist ja nicht nur im Rap so.
Daher schau ich mal zurück was ich gerade so feier und da is schon viel aktueller Stuff bei! Gerade im Strassenrapbereich ist Hafti einfach unglaublich
unterhaltsam. Das Vega Album fand ich auch sehr gut. Und was so diese Klasse von 2010 angeht hat Marteria ein riesiges Album gemacht was ja auch meines Wissens echt gut gelaufen ist! Ich find es grundsätzlich super, dass deutschsprachige Musik aus dem Rapkontext Erfolg hat! Jan ist da das beste Beispiel! Also doch ganz okay alles….wiedersprechen wir uns eben. Egal, ich bin zufrieden mit der Entwicklung weil Kamp VOZ veröffentlicht hat!

Bonzi: Ich habe mir eine E-Gitarre gekauft……
 

Wo wird der Weg von Black'n'Proud noch hingehen, sprich werdet ihr weitere Alben/Mixtapes veröffentlichen? Oder wird es vielleicht auch Solozeugs geben?
 
Marz: Ich bin ja dafür noch ein tolles, großartiges Album mit dem Günni (The
Gunna) zu machen. Das ja auch ein Arbeitsprozess der mindestens ein Jahr
dauert, und…
 
Bonzi: Bei uns…. 3 Jahre!
 
Marz: …okay, dann sind wir noch älter und ob wir uns dann den Stress nochmal geben ist fraglich. Von daher, es ist alles da, um jetzt noch ein super Album zu machen. Der Titel, endlich ein neues Studio, ein spitzen Produzent, der auch schon paar Beats geliefert und auch genug Samples von uns hat. Eigentlich haben wir auch schon einiges geschrieben. Ganz ehrlich, wir kamen noch nicht dazu uns zusammen zu setzen und wirklich anzufangen. Wann machen wir das denn Herr Stolz???
 
Bonzi: We'll see Herr Schwarz……Also von BnP wird es definitiv nur noch ein Album geben und dann ist das Kapitel beendet, weil sich der ganze Aufwand nicht lohnt. Aber ich denke wir werden trotzdem noch ab und an live zu sehen sein. Vielleicht gibt es auch noch weitere Spaßprojekte, die man einfach mal hinrotzt. Aber ein "ernsthaftes" Album, bei dem alles sitzt, wird es nur noch eins geben…be prepared…..
 

Es gab in der Vergangenheit Features mit Franky Kubrick, Kaas und weiteren Geschossen der Stuttgarter Szene. Wird es weitere Zusammenarbeit mit ebengenannten oder anderen Künstlern geben?
 
Marz: Also mit beiden eben genannten kann ich mir in naher Zukunft nichts
vorstellen. Pro Homo! (lacht) Aber auch nur weil sich bei Kaas ein bisschen der
Kontakt verloren hat und Frank auf beiden Platten drauf war. Der macht aber auch ganz verrückte Sachen in letzter Zeit, ihr werdet sehen! In Stuttgart selbst sind wir wohl auf dem Patchworks (Phong Bak & Andres) Sampler vertreten und für das Album von Aslanbeat sollen wir wohl auch was machen. Mehr fällt mir grade nicht ein.
 

Wo kann man euch in der nächsten Zeit live erleben? Wo gibt es euren Stuff zu kaufen und wo können die Leute, die euch noch nicht kennen "mal reinhören"?
 
Marz: Also am 23. April spielen wir auf der ersten MDW - Mehr deutsche Worte
Veranstaltung im Esslinger Komma zusammen mit Laas und Nico Suave. Das ist auf jeden Fall ein Pflichttermin, gerade weil bei Erfolg der Veranstaltung das Ganze ab Herbst regelmäßig statt finden soll.
Da gibt es, wie bei eigentlich all unseren Auftritten, das ganze Sortiment. Das ist für uns auch das Beste, sprich an Konzerten Shirts und CDs zu verticken oder über den Onlineshop auf blacknproud.de. Da gibt's dann auch weitere Daten zu Auftritten und auch Sachen zum Reinhören.

Bonzi: Ähm uns gibt es auch bei Itunes und Amazon…bitte mal schauen, klicken und kaufen, danke!

Marz: Unseren Youtube Kanal möchte ich noch empfehlen, und halt dieses
Facebook. Myspace nicht, das wird gelöscht!
 

Wo steht Hip Hop Deutschland in 5 Jahren?
 
Marz: Kann ich nicht sagen. Kuck mal vor paar Wochen war Magath noch bei Schalke und die CDU für diese Atomkraft. Jetzt hat die halbe Liga den Trainer getauscht und ein Grüner wird Ministerpräsident. Da kann ich absolut nicht sagen, was welcher heute 14-16-jährige in 5 Jahren über welche Beats spricht. Es kommt wie es kommt und das ist auch gut so.
 
Bonzi: Vielleicht beendet Torch ganz offiziell die deutschsprachige Rapmusik….er hat sie ja auch erfunden, oder?

Marz: Ne das war auch meine Idee, ich hab nur zu schnell getwittert und Torch
hats gemopst!
 

Wo steht Black'n'Proud in 5 Jahren ?
 
Marz: In einer Liste von unzähligen Bands, die in den letzten 20 Jahren deutsche Rapmusik gemacht haben. Unter B wie Berta.
 
Bonzi: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
 

Danke für eure Zeit und weiterhin viel Erfolg auf eurem Weg!
 
BnP: Danke für das Interview!

© 2018 Hip Hop Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt