18.11.2011 Review: Pyrin - Entartet

Menschen, die in die Zielgruppe von „Entartet“ passen, stand in ihrer Kindheit eine Moral im Weg, die es ihnen verbat, gemeinsam mit ihren Freunden Regenwürmer zu quälen. Trotzdem konnten sie die Faszination an diesem gottkomplexartigen Verhalten schon immer nachvollziehen. Die „Entartet EP“ ist tolle und einfache Musik, die sich als kompliziertes Stück „Prog“ tarnt. Wer sich die Mühe macht, zuhört und nachdenkt, wird reichlich belohnt.


Zur Review!

03.11.2011 Verlosung: Laas Unltd und Architekt - Schräglage Stuttgart

Am 24.11.2011 gastiert die "Rap your City" Tour in Stuttgart in der Schräglage!

On Stage:
Laas Unltd
Architekt
Einlass: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK 13,90€ /// AK 15€
VVK: Hier!

Wir verlosen 2x2 Gästelistenplätze!


Zur Verlosung!

02.11.2011 Review: Schmoof - Jugendhaus Cann Stuttgart

Am 29.10. präsentierten Shema und der Nussigmilde die sechste Ausgabe ihrer Jam-Reihe „Schmoof“. Wie gewohnt spielten im Jugendhaus „Das Cann“ in Bad Cannstatt ein halbes Dutzend Stuttgarter HipHop-Künstler, die allesamt auf den Punkt brachten, was Rap-Musik in der Schwabenmetropole ausmacht. Einfallslose Schreiberlinge würden jetzt Sätze wie „HipHop in Stuttgart lebt“ auf das Papier bringen. Jeder, der vor Ort war, weiß, dass das untertrieben wäre.


Zur Review!

29.10.2011 Interview: Sickless

Der Marienplatz im Stuttgarter Stadtbezirk Heslach ist nicht nur der zentrale Startpunkt der Zahnradbahn Zacke, sondern auch die aktuelle Homebase des gebürtigen Aaleners Sickless. Ein Rapper, der mit 16 seinen ersten Tonträger in virtueller Form unter die interessierten Musikhörer brachte und dadurch vor allem Menschen mit mzee.com-Account ein Begriff sein dürfte.


Zum Interview!

27.10.2011 Review: Maediz - Maedizin für dein Ohr

„Für mich ist Rap nicht nur Sprechgesang/er ist mein Aufputschmittel/mein Freund in dem letzten Kampf“, heißt es im Titelstück „M.A.E.D.I.Z.“ auf Maediz‘ Free-Download-EP „Maedizin für dein Ohr“. Laut eigener Aussage hat er zwei Jahre gebraucht, um diese Platte zu vollenden. Bei gerade mal 25 Minuten, verteilt auf sechs Tracks, Intro und Outro, sind die Erwartungen dementsprechend hoch.
 


Zur Review!

26.10.2011 Review: Joken - Allein unter Freunden

Joken begrüßt den Hörer mit den Worten „Alles, was es zu sagen gibt, hört ihr auf der EP“. Und ehe man sich verhört, startet ein vielversprechender Beat, ein sauberer Flow spuckt Standard-Streetrap-Floskeln aus und der Kopf fängt doch irgendwie an zu nicken: „Das sind 21 Jahre Frustration und Mum es tut mir leid, ich bin kein Mustersohn.“


Zur Review!

2017 Hip Hop Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt