07.10.2012 Andi Tablez - Süd-West Rapresent Pt. 1


Label: Eigenvertrieb
http://www.facebook.com/andi.tablez
http://soundcloud.com/andi-tablez

Dass es in Baden-Württemberg rein raptechnisch hoch hergeht, weiß man spätestens seit „Die da“ und „Fremd im eigenen Land“ in so ziemlich jedem Winkel der Republik. Das Land der Spätzle und Luxuskarossen braucht in Sachen HipHop den bundesweiten Vergleich definitiv nicht zu scheuen. In Stuttgart, Heidelberg, Freiburg, Mannheim und Karlsruhe ist einiges los. Für die, die das nicht glauben wollen – und all die anderen natürlich auch – hat der gebürtige Freiburger Andi Tablez nun ein Mixtape zusammengestellt, das die Perlen des baden-württembergischen HipHop-Schaffens gebührend zelebriert: „Süd-West Rapresent Pt. 1“.

In einer Dreiviertelstunde mischt der mittlerweile in Stuttgart lebende DJ alles zusammen, was in den letzten 15 Jahren zwischen Konstanz und Bad Mergentheim entstanden ist. Egal ob Klassiker wie „Schoß der Kolchose“, „Tabula Rasa Pt. 2“ und „Stuggi Nights“ oder frische Ware wie „Sie reden“ von Chinchiller, „Rundschreiben“ von Mars und „Dr. Jotta“ von JAW, die Tracklist wirft für fast jeden Geschmack etwas ab. Dazwischen gibt es unter anderem Exclusives von Sykon, der SK Crew und Smoke T oder Remixe von MC Krom, Sickless und Samadhi. Jung trifft alt. Bewährtes wechselt sich mit Neuem ab.

Von Tablez dezent in Szene gesetzt, steht dabei nicht der DJ im Vordergrund, sondern der Südwesten und seine hervorragenden Künstler. Selbstverständlich lässt es sich Andi Tablez nicht nehmen, sein Können in Sachen Scratches und Cuts unter Beweis zu stellen, doch er übertreibt es nicht und macht daraus kein anstrengendes Vorrundenset für ein ITF-Battle. So muss das sein.

„Süd-West Rapresent Pt. 1” ist ein kurzweiliges Mixtape, das sich locker in einem Rutsch durchhören lässt. Abzüge gibt es lediglich für die nicht vorhandene Möglichkeit, einzelne Anspielpunkte direkt auswählen zu können. Die Mischkassette gibt es für PC-Besitzer auf Soundcloud und für Haptik-Fans auf Compact Disc.


Review: Stefan Pan (Twitter: @likeitis93)

2018 Hip Hop Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt