31.05.2011 Masta Ace - Mono Bar Stuttgart

Letzte Woche war die New Yorker Legende Masta Ace zu Gast in der Mono Bar. Ein unvergesslicher Abend!

Masta Ace, Mitglied der legendären Juice Crew, tourt durch Deutschland. Der interessierte HipHopper mit Juice-Jahres-Abo horcht da natürlich auf. Neben Berlin und Hamburg stand am 26. Mai auch Stuttgart auf dem Programm. Und die Schwaben nutzten diese Chance, um den New Yorker aufs Ausgiebigste zu feiern.

Dass dies ein Abend mit feuchtem Körperkontakt wird, ließ schon der Menschenandrang vor der Mono-Bar erahnen. So war es auch nicht verwunderlich, dass das Konzert ruck zuck ausverkauft war und einige Gäste vor verschlossenen Türen standen. Ein paar begeisterte Heads ließen sich davon trotzdem nicht abschrecken und harrten, in der Hoffnung doch noch an ein Ticket zu kommen, vor dem Zwillingsbruder der Stereo-Bar aus.

Mit leichter Verspätung standen Aces eMC-Kollege Stricklin auf der Bühne und Marco Polo hinter den Turntables, um das Publikum auf den Meister einzustimmen. Dieser gönnte seinem Protegé jedoch nicht allzu viel Zeit zum Scheinen. Mit Rucksack auf dem Rücken stürmte dieser die Bühne und donnerte gleich los. Egal ob Songs aus seinen zahlreichen Soloalben, dem Projekt mit eMC oder ganz frischem Material aus der kommenden Zusammenarbeit mit MF Doom, die etwa 250 Gäste hatten genug Möglichkeiten um sich so richtig hiphop zu fühlen.

Es war erstaunlich voll für einen Donnerstagabend. Weiter vorne konnte man sich schon mal wie ein aufgehender Hefeteig im Überraschungsei fühlen. Weiter hinten war kaum ein Blick auf den Brownsviller MC zu erhaschen. Es war schlichtweg gerammelt voll. Nix für Menschen mit Vorliebe für weiße Schuhe. Da passte das Kommentar eines Zuschauers, der noch in letzter Minute eine Karte bekam, sehr gut: „Ein Farid Bang spielt in der Röhre und Masta Ace in so einer kleinen Location. Zum kotzen.“

Masta Ace selbst betonte, dass das hier HipHop sei. Egal ob Bronx oder Stuttgart. Vereinzelte Zuschauer dankten es ihm, indem sie seine Texte frenetisch und vor allem textsicher mitgrölten. Wenn Masta Ace wieder zurück nach Brownsville fährt und seine liegengebliebene Post bei MOP abholt, kann er seinen Nachbarn auch gleich erzählen, dass in Stuttgart was geht. Das war schon was.

 

Bericht: Stefan Pan

 

2018 Hip Hop Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt