23.01.2012 Video + Kurz-Interview: Sykon

Letzte Woche ging das neue Video zum Track "Sorgenkind" von Sykon auf Youtube online. Grund genug, dem in Ulm studierendem Plochinger ein paar Fragen zu stellen!

Wieso hast du als Schwabe dein Video in Hamburg gedreht?
Irgendwie bleib ich von der Frage nicht verschont. Auch als wir dort ankamen haben die Ur Hamburger erst mal Kommentare gebracht aber als die gemerkt haben das Schwaben schon ganz cool sein können war das Eis gebrochen und wir hatten mit den Jungs n Heiden Spaß. Also der ausschlaggebende Grund war eigentlich , dass Lukas, der das Video produziert hat kurz zuvor nach Hamburg gezogen ist und  Hamburg mich in meiner Deutschrap Anfangszeit sehr geprägt hatte. Da haben wir uns überlegt dass man so einen Hamburg Besuch auch mit einem Video Dreh verbinden könnte packten 2 Autos voll und sind hochgefahren. Danke noch mal hier an alle die dabei waren!

Dein Album ist ja jetzt schon eine Weile in Planung. Wann wird es denn nun releast und welche Feature Gäste werden drauf sein?
Zu dem Wann ist es glaub ich besser wenn ich nichts dazu sag. seit 2010 steht es eigentlich auf dem Programm hat in der Zeit wohl schon 3 Namensänderungen durchgemacht und aus den Songs von 2010 wurde letzten Endes auch nur einer mit reingenommen.
Grob kann ich sagen dass Lui und Covi einen Großteil der Beats arrangiert haben, alle Texte stehen und die Struggles was den mix und das Master betrifft dank Heitech aus dem Weg geräumt sind. Durch meine Prüfungen wird sich das Release trotzdem verzögern ich denke aber, dass im ersten Quartal noch damit zu rechnen sein kann.
Zu den Features kann ich sagen dass ich es recht minimal gehalten habe. Kanu MC und Elkrank, mit denen ich schon Kollabo Projekte gemacht hab werden natürlich drauf sein.
Dazu dann noch Släx aus Esslingen, mit dem ein Hammer Song entstanden ist, wie auch der Freiburger Azel und der Stuttgarter Thomas Pyrin.



Walkman oder Ipod? Was verkörperst du heute noch aus dem Song und wie hast du dich vor allem musikalisch entwickelt?
Naja...ich würde sagen ich bin endlich auch mit der Technik gegangen und hab ein mp3 fähiges Smartphone um Beats zu pumpen. Der Song war cool vielen hat er gefallen aber die Zeit ändert sich und wir gehen auch mit der Zeit. Ich will nicht sagen dass ich heute gar nicht mehr auf dicke Sample Beats flashn kann was man beim Klang Charakter von Danny Darko auch hört. Ich denke es ist mittlerweile ne gute Mischung aus Sample, Flow und harten Drums, wobei doch einige Songs besser ausgearbeitet wurden als zum Beispiel noch beim HipHopZweiDaFullest Album das hoffentlich bald zum Download bereit stehen wird.

Interview & Text: Andi Tablez

 

2018 Hip Hop Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt