12.12.2012 Video + Kurz-Interview: Damaa

Hier gibt es das neue Video zum Track "Ich will weg" vom Wahlstuttgarter Damaa. Dann mal lieber schnell nachfragen was bei dem jungen Mann sonst noch so geht, bevor er weg ist!

hhs: Wenn du die freie Wahl hättest, wo würdest du dann gerne hin?

Damaa: Ich habe eine Zeit lang in Freiburg gewohnt und muss auch sagen, dass ich mich dort schon sehr wohl gefühlt habe. Stuttgart hat es mir am Anfang nicht leicht gemacht, aber ich würd mal sagen wenn man die richtige Frau trifft, dann ist es egal, ob das in Buxtehude oder Berlin ist und deshalb macht sich mittlerweile auch hier ein sehr geborgenes und wohliges Gefühl breit. Aber natürlich könnte ich mir auch schönere Orte vorstellen, vor allem wenn dort all die Menschen zusammen wären, die mir wichtig sind. Denn man ist ja nicht mehr der Jüngste und merkt schon, dass viele Gesichter die man früher jeden Tag sah einfach nicht mehr in diesem Maß bei sich hat.

hhs: Spricht bei dem Song der Blick auf die Wintermonate aus dir oder würdest du so einen Song auch im Mai machen?

Damaa: Der Song ist sogar im Juni 2012 entstanden. Nur das Video kam jetzt ganz spontan noch dazu. Aber generell bin ich schon jemand, der durch die äußeren Umstände sehr im Schreiben beeinflusst wird. Als ich den Text zu "Ich will weg" geschrieben habe, war auch nicht alles so easy, wie es vielleicht heute ist. Ich muss aber zugeben, wenn ich mich zum Schreiben hinsetze sind die ersten Worte meistens irgendwie trist, ja fast schon depressiv. Ich muss mich manchmal richtig zwingen, auch mal was anderes zu schreiben.

hhs: Du wohnst jetzt seit ca. 1 Jahr in Stuttgart. Wie gefällt die die Stadt und die HipHop Szene?

Damaa: Wie gesagt, die Stadt hat mich mittlerweile in sich aufgenommen und ich fühl mich wohl hier. Bei der HipHop Szene ist es da schon etwas schwieriger. Heutzutage geht halt echt nicht mehr so viel wie früher vielleicht einmal. Aber durch diverse Partys, wie z.B. die BoomBlast-Party kommt schon wieder so ein vertrautes Gefühl hoch. Ich glaube es ist noch nicht zu spät und es gibt noch einen Funken "Szene" in dieser Stadt.

hhs: Was dürfen wir in nächster Zeit von dir erwarten?

Damaa: Ich werd auf jeden Fall weiter mein Zeug aufnehmen und hin und wieder wird auch mal ein weiteres Video dabei rumkommen. Hab das bisher ja auch alles auf eigene Faust gemacht. Wenn sich irgendwo die Möglichkeit bietet auf die Bühne zu kommen, dann werd ich auch das wahr nehmen. Aber 2013 wird sich auch ein bisschen was verändern. Ich werd das erste mal nicht auf eigene Beats rappen. Es wird eine kleine EP in Zusammenarbeit mit Loop Skywalker folgen, der die Beats zusteuert und Andi Tablez, der für die Cuts zuständig ist. Das wird auf jeden Fall etwas, auf das mich extrem freue. Endlich auch mal wieder ein anderer Einfluss und vor allem neue Inspiration.

 

Text & Interview: Andi Tablez

 

2018 Hip Hop Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt